2. Newsletter des Klimaforums

1. März 2022

Das SPD Klimaforum und die Mitgliederzahl wächst und wächst. Viele Genossinnen und Genossen haben unterschiedliche Ideen und Motivationen das SPD Klimaforum zu unterstützen. Jeder möchte etwas gegen den menschengemachten Klimawandel unternehmen und ist der Überzeugung, dass wir den Umbau unserer Gesellschaft nur gemeinsam mit allen Menschen – und das sozial gerecht – gestalten können.

Und um diese verschiedenen Ansätze, Einfälle, Vorhaben gemeinsam effizient zu besprechen und anzupacken, haben sich mehrere Projektgruppen gegründet, welche sich zu spezifischen Themen Veranstaltungen und Diskussionen, neben den einmal im Monat stattfindenden Plenum, selbständig organisieren. Ein Jeder ist immer willkommen, ob nun voller Tatendrang oder zunächst als ruhiges Mitglied!

In dieser Ausgabe des Newsletters möchte ich gerne vier verschiedene Projektgruppen vorstellen. Die Projektgruppe Energiewende, die Projektgruppe Best Practises Klimagerechtigkeit, die Projektgruppe Social Media & Homepage und die Projektgruppe Lebendiges Leitbild & Arbeitsweise.

Alle anderen Projektgruppen findest du hier: https://spd-klimaforum.de/ueber-uns/projektgruppen/

Projektgruppe Energiewende

Die Projektgruppe Energiewende hat nach einem 10 Punkte Plan im Wahlkampf 2021 das „Sofortprogramm des SPD Klimaforums“ mitformuliert. In dem großen Feld der Energieeinsparung, der Energiewende und der Transformation unseres Energiesystems (weg von großen fossil betriebenen Erzeugern, hin zu dezentralen und diversifizierteren Anlagen, die dem Angebot von Wind und Sonne folgen und die viele Akteure beteiligen), haben wir für die Projektgruppe Energiewende 4 Schwerpunkt-Themenbereiche definiert:

  1. Bürgerenergiegenossenschaften stärken, Vereinfachungen für Mieterstrom
  2. Sektor Kopplung, zellulare Netze, Speicher-Zubau
  3. Strompreissystem, Netzentgelte
  4. Entfesselung des EE Zubaus

Diese Themenfelder nimmt das SPD Klimaforum weiter in den Fokus, dabei hören wir sehr kompetenten Fachleuten, u.a. dem Geschäftsführer der kommunalen EDG (Christoph Zeis) oder Herrn Prof. Dr. Waffenschmidt, zu und freuen uns, dass sie sich für das SPD Klimaforum Zeit nehmen.

Ganz aktuell haben wir die Energiepreiskrise bewertet, sowie Vorschläge für Maßnahmen erarbeitet. Da die aktuelle Energiepreiskrise eine Krise der fossilen Energien ist, müssen wir alle Kraft in den Zubau von EE-Strom und die Erschließung von erneuerbarer Wärme stecken und unser gesamtes Energiesystem konsequent umbauen.

Projektgruppe Best Practises Klimagerechtigkeit

Wir arbeiten an einem Leitfaden, mit dem Klimagerechtigkeit auf allen Ebenen umgesetzt werden. Im ersten Schritt fokussieren wir uns auf Kommunen – und auf wirkliche Best Practises, das heißt, erprobte Maßnahmen. In einem zweiten Schritt schauen wir uns experimentellere Ideen an. Wir arbeiten derzeit an einem System, welches auf unserer Homepage eingebunden werden kann, in dem jede*r Best Practises vorschlagen kann, die dann in den Leitfaden aufgenommen werden. Wir werden dann auch inhaltlich arbeitende Projektgruppen aufrufen, dort Maßnahmen einzustellen. Unsere Idee ist, über diese Maßnahmen dann einmal im Monat im Roten Netz abzustimmen, denn der Leitfaden soll nicht nur basisdemokratisch erstellt werden – durch die Einbindung aller Mitglieder stellen wir sicher, dass keine umstrittenen Maßnahmen veröffentlicht werden. 

Projektgruppe Social Media & Homepage

Die Projektgruppe Social Media & Homepage arbeitet an der Veröffentlichung von Inhalten auf unseren Social Media Auftritten (Twitter & Facebook), sowie der Homepage. Wir treffen uns eher unregelmäßig und stimmen uns via Signal ab.

Hast du etwas Interessantes gefunden, was das Klimaforum teilen sollte? Oder einen eigenen Text für unsere Plattformen? Schick es uns an media@spd-klimaforum.de!

Projektgruppe Lebendiges Leitbild & Arbeitsweise

Für diese Projektgruppe steht im Mittelpunkt, “wie” wir zusammenarbeiten, Politik machen und unsere Ziele erreichen. Das beinhaltet unsere Struktur und Organisation, Prozesse (Wahlen, Abstimmungen, etc.) und das Miteinander (Arbeits- und Parteikultur). Daneben bietet die Projektgruppe Kurzschulungen in der Nutzung des “Roten Netzes” an, um allen eine digitale Mitarbeit und Vernetzung zu ermöglichen. 

Unser Leitbild und unsere Arbeitsweise sind “lebendig” und entwickeln sich wie das SPD Klimaforum stetig weiter. Bis August 2022 werden die Erfahrungen der Mitglieder gesammelt und für die erste Überarbeitung berücksichtigt. Die Projektgruppe setzt auf neue Methoden wie das “Check-in/-out” und will unsere Arbeitsweise mit Leben füllen. 

Wann trifft sich die Projektgruppe? Die Termine für regelmäßige Treffen ohne festen Rhythmus sind im Roten Netz einsehbar. Interessierte sind jederzeit willkommen.

Das SPD Klimaforum weiß, was heute schon geht. Wir möchte unseren Genossinnen und Genossen die Angst nehmen vor den vor uns liegenden Veränderungen. Wir machen die Bremsen gegen den notwendigen Fortschritt ausfindig. Wir wollen die Lasten auf alle Schultern verteilt wissen und wir wollen Mut machen, weil so Vieles heute schon möglich ist: ein gutes Klima fängt vor unserer Haustür an.

Auf der Homepage https://spd-klimaforum.de/ findest du die Möglichkeit uns per Mail zu kontaktieren. Dann erhältst du Einladungen zu den Plenums-Sitzungen und auch Kontaktmöglichkeiten zu den einzelnen Projektgruppen.

Bis hoffentlich bald!

Franziska Schulze
Projektgruppe Newsletter – Im Namen für das SPD Klimaforum