Photo by Bill Mead on Unsplash

100 Milliarden für 100% Erneuerbare – jetzt!

Diesen Beschluss hat das SPD Klimaforum auf seinem Plenum am 01.03.2022 gefasst.

Unsere dazugehörige Pressemitteilung findet sich hier.

Um das Klima zu schützen heißt die Aufgabe: erhebliche Mengen Energie einzusparen, Energie effizienter zu nutzen und unser Energiesystem auf erneuerbare Quellen umzustellen.

Der aktuelle Bericht des IPPC zeigt, dass die Zeit schon viel zu knapp ist. Die aktuellen Krisen zeigen uns zudem, dass wir uns möglichst unabhängig von Energie-Importen machen müssen, insbesondere aus Krisenregionen.

Um die hoch gesteckten Ziele des EE-Zubaus möglichst schnell zu erreichen, ist es neben dem Zubau großer Einheiten unbedingt und dringend notwendig, die Bürger*innen an der Energiewende teilnehmen und teilhaben zu lassen. 

Darum fordert das SPD Klimaforum: 100 Milliarden € für die Energiewende – jetzt!

Wir halten es für erforderlich, 100 Milliarden € für eine deutlich beschleunigte Energiewende einzusetzen. Dabei geht es vor allem um den Zubau von Anlagen zur Gewinnung und zur Speicherung von Strom und Wärme aus erneuerbaren Quellen, um Sektorkopplung und um den Netzausbau – und zwar insbesondere der lokalen Verteilnetze. Für die Verbesserung der Wärmedämmung von Gebäuden und deren Heizanlagen muss finanzielle Unterstützung bereitgestellt werden.

Wir bitten die verantwortlichen SPD-Mandats- und Amtsträger*innen auf ihrer jeweiligen politischen Ebene jetzt mit allem Nachdruck auf die Umsetzung dieser hier aufgelisteten Forderungen hinzuwirken. Zum Austausch stehen wir bereit.