Sofortprogramm Klimapolitik

Im Mai dieses Jahres haben wir uns informell gegründet. Über 100 Genoss*innen aus allen Teilen der Republik organisieren sich bei uns digital. Ein Antrag zur Gründung eines offiziellen SPD Organs in Sachen Klimaschutz und Klimaanpassung ist gestellt.

Mit dem Sofortprogramm wollen wir nun einen Debattenbeitrag leisten. Wir appellieren damit an alle Entscheidungsträger:innen der Bundesebene und insbesondere die Mitwirkenden an den Koalitionsverhandlungen.

Wir benennen im Sofortprogramm die notwendigen Maßnahmen, um die sozial-ökologische Umgestaltung von Staat, Wirtschaft und Gesellschaft jetzt auf den Weg zu bringen. „Wir wollen wichtige Stellschrauben der Umgestaltung benennen, die bislang nur unzureichend diskutiert werden.“, präzisiert Helen Bannister vom Klimaforum.

Ingeborg Höhne-Mack betont: „Im letzten Bericht hat der Weltklimarat die Dringlichkeit von Maßnahmen nochmals unterstrichen. Je länger gewartet wird, desto drastischer werden die Auswirkungen des Klimawandels – wie das auch gerade in Glasgow immer wieder betont wird. Daher brauchen wir jetzt die richtigen Weichenstellungen.“

Wir gehen davon aus, dass die im Sofortprogramm vorgeschlagenen Maßnahmen erforderlich sind, um den Kern des auch von Deutschland ratifizierten Pariser Klimaschutzabkommens – das 1.5 Grad-Ziel – zu erreichen. Eine umfassende Programmatik wollen wir damit aber ausdrücklich nicht vorlegen.

Für Rückfragen erreicht ihr uns jederzeit über das Kontaktformular.

Please wait while flipbook is loading. For more related info, FAQs and issues please refer to DearFlip WordPress Flipbook Plugin Help documentation.