4. Newsletter des Klimaforums

1. September 2022

Viel hat sich getan in dem SPD-Klimaforum seitdem der letzte Newsletter im Juni veröffentlicht wurde.

Die Arbeitsgruppe Debattenkonvent und die Projektgruppe Transformation haben sich gegründet und gehen voller Tatendrang ihren Zielen nach. Diese beiden und auch die Projektgruppe Wirtschaft, die Projektgruppe Mobilität und die Projektgruppe Arbeitsweise/Leitbild stellen sich in dieser Ausgabe des Newsletters vor.

Arbeitsgruppe Debattenkonvent

Die Arbeitsgruppe hat sich im Juli konstituiert, um eine Teilnahme des Klimaforums auf dem SPD-Debattenkonvent (5./6. November in Berlin) vorzubereiten. Einerseits stimmt die AG zuvor ein Narrativ ab, dass den Parteivorstand davon überzeugen soll, dem Thema Klimaschutz viel Raum auf dem Konvent einzuräumen. Zum andern konzipieren wir einzelne Veranstaltungen, Workshops und auch eine Präsentation des Klimaforums als Aussteller auf dem Konvent. Es finden regelmäßig Treffen statt. Ihr seid herzlich eingeladen mitzuwirken!

Ansprechpartnerin ist Bettina van Suntum vom Koordinationsteam und ihr erreicht sie direkt über ihre Mailadresse: bettina@vansuntum.de

Projektgruppe Transformation

Die Projektgruppe hat sich im Juli gegründet. Es beteiligen sich ungefähr 15 Mitglieder des Klimaforums. Es geht uns vor allem darum zu klären, wie eine erfolgreiche Transformation organisiert werden kann und wie mehr Bereitschaft zur Transformation in der die Gesellschaft erreicht werden kann. Die ersten Schritte sind, dass wir uns selbst fortbilden, dass wir uns einen Überblick über die relevanten Akteure verschaffen und dass wir Veranstaltungen organisieren.

Die Projektgruppe will mithelfen interessante Workshops für den Debattenkonvent der SPD zu erarbeiten.

Wir treffen uns einmal im Monat. Ansprechpartner ist Harald und ihr erreicht ihn per Mail: ginzky@uni-bremen.de

Projektgruppe Wirtschaft

Unsere Projektgruppe hat ein halbes Jahr daran gearbeitet, die fünf bekanntesten Wirtschaftsmythen auf einer einzigen Seite zu entkräften. Dabei handelt es sich um Mythen, die echten Klimaschutz verhindern. Unterstützt von Ökonomen haben wir Geldmengentheorien, Inflationsmythen und irrationale Haushaltspolitik auseinandergenommen. Aktuell beschäftigen wir uns mit dem Gesetz, dass Kommunen in Deutschland kein Insolvenzverfahren drohen kann. Was bedeutet das für Klimainvestitionen auf kommunaler Ebene? Wie könnte man die aktuelle Sanktionspolitik ausgestalten, um Klimaschutz nicht zu verhindern, sondern zu fördern?

Auch die Kreislaufwirtschaft steht auf der Agenda. Dabei steht im Mittelpunkt unserer Arbeit, eine wirksame Aktion durchzuführen, die mit Akteur: innen aus Wissenschaft und Ehrenamt auf die Beine gestellt werden kann.

Projektgruppe Mobilität

Die Projektgruppe trifft sich in der Regel jeden ersten Freitag im Monat abends gegen 19:30 Uhr. Die Arbeitsschwerpunkte der Gruppe sind die Verkehrsreduktion und die Verkehrswende.

Zuletzt wurde ein Papier für die Nachfolge des 9€-Tickets verfasst. Die nun anstehenden Projekte der Gruppe Mobilität ist das Schreiben eines Papiers zur Verkehrswende und eines zur Übersicht über die Verkehrsmaßnahmen und deren Wirkung auf die Verkehrsreduktion.

Projektgruppe Leitbild und Arbeitsweise

Das Ziel dieser Projektgruppe ist die sachgerechte und zweckdienliche Anpassung der bestehenden Arbeitsweise noch in diesem Jahr.

Dafür finden Treffen mit dem Koordinierungsteam statt, um eine behutsamen Überarbeitung Arbeitsweise durchzuführen. Der Schwerpunkt liegt hierbei bei der Frage: Wie flexibilisieren wir als Klimaforum die Entscheidungen?

Habt ihr Lust und Zeit mitzuwirken? Dann schaltet euch gerne zum nächsten Treffen dazu! Die Termine dazu werden im Roten Netz, über Signal und via Mail angekündigt.

Auf der Homepage https://spd-klimaforum.de/ findest du die Möglichkeit uns per Mail zu kontaktieren. Dann erhältst du alle Einladungen zu den Plenums-Sitzungen und auch die verschiedenen Kontaktmöglichkeiten zu den einzelnen Projektgruppen.

Vielleicht ist ja eine Projektgruppe dabei, die dein Interesse geweckt hat. Ein Jeder ist immer willkommen, ob nun voller Tatendrang oder zunächst als ruhiges Mitglied!

Bis hoffentlich bald!

Franziska Schulze
Projektgruppe Newsletter – Im Namen für das Klimaforum